logo

PAD

Einreichdatum: 24.07.2012

PAD ist für die Ewigkeit. Möbel waren früher für mehrere Generationen gedacht, aus diesem Grund hatte man sehr viel Wert auf die Verbindung und ein robustes Material gelegt. Das Material war meist Massiv und sehr schwer. Heutzutage leben wir in einer Zeit des Wegwerfkonsumenten, welcher sich Möbel kauft mit dem Wissen, diese nach ein bis zweimaliger Montage wieder durch ein neues zu ersetzen. PAD ist leicht zu montieren und kann genauso leicht wieder abgebaut werden. Diese Eigenschaft bedeutet aber nicht, dass dadurch die Qualität der Verbindung leidet. Er besticht durch seine klassische aber dennoch moderne Form. Durch die Kombination der Materialien, wird ein sehr schönes Zusammenspiel von Wärme und Strenge impliziert. Die Füsse sind von unten in die Tischplatte eingelassen, wodurch seine Leichtigkeit zur Geltung kommt, ohne die Verbindung zu verstecken. Die Tischplatte besteht aus einer innen liegenden Wabenstruktur und einer lackierten Deckschicht. PAD soll an die nächsten Generationen weiter gegeben werden um somit dem Trend des Wegwerfens entgegen zu wirken.

Designer: Florian Gross

Geboren
: Schramberg, Deutschland, 12. März 1982

Ausbildung: 2009_Bachelor Of Arts - Interior Architecture
, 2006-2009_Studium Innenarchitektur HfT-Stuttgart
, 1999-2002_Ausbildung zum Tischler

Awards: 
Tendence Talents 2012 - Frankfurt; Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2012 - Nominierung
; German Design Award 2012 - Nominierung; 
Good Design 2011 - Chicago; 
Interior Innovation Award 2011 - Best Of Best - Imm Cologne; 
Blickfang NEXT 2010 - Stuttgart; 
HWK Talents 2010 - München; 
Ambiente Talents 2010 - Frankfurt;

Arbeit: Ab 2009 in verschiedenen internationalen Designbüros. Seit Anfang 2012 Zusammenarbeit mit Kike Macías, Innenarchitektur & Produktdesign Büro "www.studioapart.es"

Einreichschluss:

31.7.2017 23:59