logo

Knickerhocker

Einreichdatum: 31.07.2012

Knickerhocker ist ein Hocker der an die Wand einen Baum oder jeden andere stabilen Gegenstand gelehnt benutzt werden kann. Zwei Exemplare ergeben ineinandergestellt jedoch auch einen perfekt stabilen freistehenden Hocker. Er besteht aus nur drei Teilen, zwei Recktecken aus Sperrholz und einem aus Aluminium; Das bedeutet absolute Materialeffizienz.

Die beiden Sperrholzplatten werden durch das in Form gefaltete und flächig auf die Außenseite aufgeklebte Aluminiumblech zu einer extrem belastbaren Struktur verbunden. Das Gewicht lastet nicht auf dem dünnen Berührpunkt der Sperrholzplatten sondern wird von der gesamten Fläche aufgenommen. Diese Sandwichkonstruktion nutzt die jeweilig beste Eigenschaft der Materialien. Gute Druckbelastbarkeit von Holz und die Zugbelastbarkeit von Aluminiumblech.     

Knickerhocker ist stapelbar und leicht zu transportieren, ein Hocker für die Werkstatt, für Draußen, die Küche oder wo immer gerade eine temporäre Sitzgelegenheit gebraucht wird. 

Designer: Cornelius Comanns

Cornelius Comanns wurde 1984 in Regensburg geboren. Sein Industrial Design Studium an der Fachhochschule München hat er mit einem Bachelor als Jahrgangsbester 2010 abgeschloßen. Daraufhin ging er nach London wo er im Sommer 2012 einen Masterstudiengang in Produkt Design am Royal College of Art erfolgreich beendet. Neben seinem Studium hat Cornelius ein Praktikum im Art.Lebedev Studio in Moskau und bei pininfarina in Turin absolviert.  

Einreichschluss:

31.7.2017 23:59